Zu den Mühlen von Wildau-Wentdorf

Karte S6, S7

Anspruch

einfach

Besonderheiten

Die Strecke ist von Hohenseefeld bis Dahme/Mark mit S6, von Dahme/Mark bis Wildau-Wentdorf mit S7 gekennzeichnet

Angeschlossene Orte

Hohenseefeld, Ihlow, Niendorf, Dahme/Mark, Prensdorf, Görsdorf, Liebsdorf, Liedekahle, Wildau-Wentdorf

Sehenswertes

doppeltürmige Feldsteinkirche Ihlow, mittelalterliches Stadtzentrum, Schlossruine und Tierpark Dahme/Mark, Dammühle Wildau-Wentdorf

Empfohlene Parkplätze

Hohenseefeld, Dahme/Mark "Sportwelt"

Bahnanschluss

DrahnsdorfVBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)

von hier 4 km bis Wildau-Wentdorf
folgen Sie der Dorfstraße Richtung Dahme/Mark, nach dem Ortsausgang zweigt links eine Kopfsteinpflasterstraße nach Wildau-Wentdorf ab (Wegweiser "Dammühle" beachten).

Strecke Hohenseefeld-Dahme-Wildau-Wentdorf

Beginnen Sie Ihre Tour in Hohenseefeld! Hier erwarten Sie keine spektakulären Steigungen und Gefälle. Gleiten Sie gemächlich durch die Felder des Niederen Flämings, fernab vom Straßenverkehr. Die Dorfkirche von Ihlow mit ihren Zwillingstürmen grüßt schon von weitem.

Nach rund zehn Kilometern haben Sie Dahme/Mark erreicht. Ziehen Sie Ihre Skates aus und nutzen Sie die Gelegenheit für eine Pause in Dahmes Altstadt. Gemütliche Restaurants und kleine Kneipen laden Sie ein. Oder folgen Sie der Flaeming-Skate entlang der alten Stadtmauer durch den Stadtpark, vorbei an der Ruine des einstmals prächtigen Barockschlosses. Am Parktor angekommen, sind es nur ca. 150 Meter auf einer kaum befahrenen Straße bis zum Einstieg in den Abschnitt Dahme-Wildau/Wentdorf. Das asphaltierte Band der Flaeming-Skate beginnt wieder in Höhe der Sportwelt Dahme.

Bald sind Sie abermals mit der Natur allein. Die Landschaft wird hier von dem noch jungen Fluss Dahme und seinen Feuchtgebieten geprägt. Nachdem Sie hinter Prensdorf die Landstraße gekreuzt haben, geht es nun durch Wald und Feld bis nach Wildau-Wentdorf im äußersten östlichen Zipfel des Landkreises Teltow-Fläming. Alte Wassermühlen finden sich noch in Liebsdorf und Liedekahle. Diese Dörfer sind durch Abstecher von der Flaeming-Skate zu erreichen. Am Ende des Weges erwartet Sie die historische Dammühle in Wildau-Wentdorf, wo Sie auch gemütlich einkehren können. Weiter geht es per Rad auf dem Gurkenradweg, der im benachbarten Landkreis Dahme-Spreewald anschließt. Zum Bahnhof in Drahnsdorf (RE5) gelangen Sie nach etwa vier Kilometern auf der Ortsverbindungsstraße.