Muss man für die Nutzung der Flaeming-Skate zahlen?

Die Nutzung der Flaeming-Skate ist für alle Besucher kostenlos.

Können Fahrradfahrer die Skate-Bahn benutzen?

Ja, jedoch wie alle anderen mit der nötigen Rücksichtnahme.

Werden Wertungsrennen oder Wettkämpfe auf der Flaeming-Skate veranstaltet?

Nein, denn die Breite der Bahn von 2 bis 3 Metern entspricht nicht der in der Wettkampfordnung festgelegten Mindestbreite von 5 Metern.

Funktioniert Nordic Walking/Nordic Skating auf der Bahn?

Bei der Flaeming-Skate handelt es sich um öffentlichen Verkehrsraum, in dem Skater, Radfahrer und Fußgänger unterwegs sind. Dazu gehören auch die Nordic Walker oder Nordic Blader. Damit sie mit ihren schwingenden Stöcken niemanden verletzen, sollten auch die Verfechter dieser Sportarten vorausschauend und rücksichtsvoll unterwegs sein. Den glatten Asphalt schützen verantwortungsvolle Sportler durch Gummipfropfen auf den Metallspitzen ihrer Stöcke.

Kann man im Winter auf der Skate-Bahn Ski laufen?

Wenn genug Schnee liegt, ist es grundsätzlich möglich, auf der gesamten Flaeming-Skate Ski zu laufen. Allerdings kann der Landkreis Teltow-Fläming als Betreiber der Bahn nur in begrenztem Umfang präparierte Pisten zur Verfügung stellen. Dennoch wird getan (bzw. unterlassen), was nötig oder möglich ist. So werden jene Abschnitte, auf denen die Kreisverwaltung im Rahmen der Schulwegsicherung Winterdienst durchführen muss, nicht auf der gesamte Breite beräumt. So soll mindestens auf einer Breite von ca. einem Meter Schnee zum Skilaufen zur Verfügung stehen. Andere Abschnitte werden gar nicht beräumt.

Auf gespurter Strecke kann man sich - vorausgesetzt, die Schneehöhe und die Witterungsbedingungen sind entsprechend - auf folgenden Strecken bewegen:

  •   zwischen der Skate-Arena und der B 101 (ca. 500 m)
  •   von der B 101 in Richtung Werder, Markendorf, Fröhden und Schlenzer bis nach Wahlsdorf
  •   zwischen Werder und Kolzenburg
  •   auf dem RK 2
  •   von Fröhden nach Bochow
Loipe | Foto: Pressestelle TF Traumhaftes, windstilles Winterwetter und eine Bilderbuch-Loipe.
Skiläufer | Foto: SWFG mbH Die Winter 2009/2010 und 2010/2011 waren sehr schneereich.

Gibt es Toiletten an der Skate-Bahn?

Derzeit gibt es außerhalb von Ortschaften keine Toiletten an der Bahn. Einige nette Gastwirte an der Bahn öffnen ihre Toiletten auch "durchreisenden" Skatern mit "durchschlagenden" Bedürfnissen. Ein kleines Entgelt bei ausschließlicher Benutzung der Toiletten ist dabei nicht unüblich. Zu hoffen ist, dass die Gemeinden als Betreiber der Einstiegsplätze hier auch noch Toiletten aufstellen.

Behindertentoiletten in Bahnnähe gibt es in Luckenwalde im Kreishaus (geöffnet während der Dienstzeiten) sowie am Tierpark, unweit des Einstiegspunktes Lückegärten (Achtung, die letzten 50 Meter sind nicht asphaltiert und u. U. etwas holprig), in Kolzenburg direkt an der Bahn, gegenüber vom Gasthaus "Eichenkranz" sowie im HAUS im Niedergörsdorfer Ortsteil Altes Lager (Zufahrt über Rampe).

Details siehe:

Barrierefrei

Wird die Bahn gereinigt?

Die Skate-Bahn wird von der Kreisstraßenmeisterei regelmäßig gereinigt. Während der Saison werden die Rundkurse und angrenzende Bereiche durchschnittlich zweimal pro Woche vom Schmutz befreit.

Im Winter beschränkt sich die Schneeräumung auf die Schulwegsicherung, also auf die Abschnitte Stülpe-Jänickendorf-Luckenwalde, Luckenwalde-Kolzenburg und Kloster Zinna-Jüterbog auf dem RK1/RK2 sowie auf dem RK 3 Neuheim-Jüterbog.

Sie müssen damit rechnen, dass z. B. bei bestimmten Witterungsbedingungen zeitweise Verunreinigungen der Bahn auftreten - schließlich bewegen Sie sich in der Natur. Insbesondere nach Regenfällen oder starkem Wind können schon einmal Laub oder Äste auf der Bahn liegen. Fahren Sie entsprechend vorausschauend.

Sollte es Probleme geben, bitte einfach bei der Kreisstraßenmeisterei unter einer der folgenden Nummern melden

  • (0 33 71) 40 51 84 - Montag bis Freitag, zu den Dienstzeiten der Kreisverwaltung
  • (01 70 56 55 936) oder (01 70 56 55 937)

Auch per E-Mail können Sie Kontakt mit dem Leiter der Kreisstraßenmeisterei aufnehmen: egon.banckow@teltow-flaeming.de

Das gilt im Übrigen auch bei illegaler Nutzung, z. B. durch Pkw oder Motorräder. Notieren Sie sich die Kennzeichen und melden Sie diese.

Straßenkehrmaschine | Foto: Pressestelle TF So wird die Bahn gereinigt.
Frühjahrsputz | Foto: Pressestelle TF Alle Jahre wieder: Frühjahrsputz.

Wo kann ich einen Schaden an der Bahn, der Markierung oder Ausstattung melden?

Das Amt für Kreisentwicklung der Kreisverwaltung Teltow-Fläming nimmt Ihre Schadensmeldung gern entgegen. Nutzen Sie dafür das Formular:

Außerdem können Sie eine E-Mail direkt an die Kreisstraßenmeisterei senden:

Kreisstraßenmeisterei Teltow-Fläming

Wo gibt es mehr Informationen über den Landkreis Teltow-Fläming?

Im Internet unter:

www.teltow-flaeming.de