Ferienprogramm Glashütte

Der August 2018 im Museumsdorf: Kuratorenführung, Trödelmarkt und Kabarett
Datum: 23.07.2018

Glasstudio, Museum und alle Kunsthandwerker des Museumsdorfes Baruther Glashütte laden zum Ferienprogramm ein. Im August 2018 gibt es von dienstags bis sonntags Aktionen, die sich an alle Feriengäste und Ausflügler richten. Das Glasstudio ist besetzt und führt die Besucherinnen und Besucher in Geschichte und Praxis der Glasherstellung ein – Gäste können selbst eine Glaskugel blasen. Im Ort haben viele Läden ein ausgewähltes Sortiment und ermöglichen einen Sommerbummel durch den Denkmalort.

Kuratorenführung am 4. August 2018:

Museumsleiter Georg Goes und Michelle Retzlaff laden als Kurator*innen zu einer kostenlosen Führung durch die Sonderausstellung „Glas und europäisches Kulturerbe“ ein. Treffpunkt ist der „Hüttenbahnhof“  am 5. August um 14 Uhr. Retzlaff und Goes erzählen spannende Geschichten zu den 120 Objekten, von der römischen Vase bis zur Glasgranate des 20. Jahrhunderts. Glas spiegelt schillernd den Austausch von Dingen, Ideen und Menschen in Europa.

Trödelmarkt am 11./12. August 2018

Am Samstag, dem 11. August und am Sonntag, 12. August, verwandelt sich das Museumsdorf in ein Mekka für Trödlerinnen und Trödler. Interessierte, die selbst Trödel anbieten wollen, können sich unter www.schwarzmaerkte.de noch anmelden. Die Ortsdurchfahrt „Hüttenweg“ ist zum Trödelmarkt gesperrt.

Kabarettistischer Liederabend am 26. August 2018:

Ein Höhepunkt im Sommerprogramm ist der kabarettistische Liederabend „Alles Gute Jungs“ der Neuen Bühne Senftenberg am 26. August um 15 Uhr in der Alten Hütte. Die Landesbühne für das südliche Brandenburg startet mit „Alles Gute Jungs“ eine mehrjährige Kooperation mit dem Museumsdorf Baruther Glashütte und der Stadt Baruth/Mark.

Mitmachangebote für Kinder und Erwachsene:

Dienstags und mittwochs liegen für Gäste Mosaiksteine bereit, die zu eigenen Bildern zusammengestellt werden können (10-16 Uhr).

Donnerstags und freitags können Gäste im Museum  Trinkgläser und Butzenscheiben als Fensterschmuck bemalt werden.

Mittwochs um 11 Uhr finden – ab einer Beteiligung von mindestens 5 Personen – kostenlose etwa einstündige Ortsführung statt (Start an der Neuen Hütte).

“Glashüttegolf” ist eine augenzwinkernde Familienführung durch den Denkmalort – nächste Ausgabe am Mittwoch, dem 29. August, 14 Uhr.

Hüttenabende können für Gruppen ab 14 Personen an Wunschterminen gebucht werden.

Das Team der Potteria bietet während der Ferien ohne Anmeldung erste Materialerfahrungen am „Tonfeld“ an (die Werkstücke werden nicht gebrannt).

Kurse in den Werkstätten und Wildkräuterwanderungen der „Kräuterhexe“ sind das Richtige für Ausflügler, die handwerklich tätig werden wollen und neugierig auf die Natur im Baruther Urstromtal sind (Anmeldung erbeten).

Vom  7. bis 12. August und vom 14. bis 19. August,  jeweils von 11 bis 17 Uhr, bietet Gabriele Klose in der Galerie Packschuppen die Anfertigung von einfachem Glasperlenschmuck auf Lederband ohne Voranmeldung an.

Ausstellungen:

Die Galerie Packschuppen präsentiert dienstags bis sonntags, 11 bis 17 Uhr, Werke von Rosika Janko-Glage

Kunstpädagogin Gabriele Klose führt am 3. und 10. August jeweils ab 11.30 Uhr durch die Kunstausstellung Rosika Janko-Glage  "Was mich bewegt".

Museum

Das Museum Baruther Glashütte beteiligt sich an Kulturland Brandenburg 2018 „wir erben. europa in brandenburg. Brandenburg in Europa“ mit der Sonderausstellung „Glas und europäisches Kulturerbe“, die von Dienstag bis Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr geöffnet ist.

Kontakt

Museumsdorf Baruther Glashütte

Name
Herr Dr. Georg Goes
Position
Museumsleiter
Anschrift
Hüttenweg 20
15837 Baruth/Mark
Telefon
(033704) 9809-0
Telephax
(033704) 9809-22
Website
www.museumsdorf-glashuette.de